Erster Heimspieltag der Soccer Rhinos am 9.7. im Mainz-Kastel in neuen Trikots

Sonne, nicht zu heiße Temperaturen, gute Verpflegung, gute Stimmung und spannende Spiele - das sind Zutaten für einen gelungen Heimspieltag der Hessenliga Fußball-ID. Als Gastgeber auf der Bezirksportanlage Mainz Kastel - mit hervorragender Unterstützung des Jugendleiters Heiner Heggemann und seines Teams von der TSG 1846 Mainz Kastel - hatte der SV Rhinos die acht Teams der Hessenliga Fußball-ID eingeladen. Als Zuschauer fanden sich auch der Vorsitzende des SV Rhinos Wiesbaden Wolfgang Groh, Dragoslav Stepanovic als Trainer der Hessenauswahl Fußball-ID und der Behindertensportbeauftragte der Stadt Wiesbaden Lothar Herborn ein. Für das Team der Soccer Rhinos unter Trainer Enrico Frankreiter und Co-Trainer Nils Lisken galt es an diesem Tag, den Heimspielvorteil zu nutzen und mit einem erstmals vollzähligen Kader so viele Punkte zu holen wie möglich.

Ganz in Schwarz: Zum Heimspieltag konnten die Soccer Rhinos erstmals in ihren neuen Trikots auflaufen, die von der BB Bank gesponsort wurden. Für die Mannschaft der Landeshauptstadt ging es im ersten Spiel des Tages gegen die VSG Darmstadt, die man souverän mit 3:0 vom Feld schickte. Im Spiel zwei hieß der Gegner Teutonia Köppern, den unsere Soccer-Rhinos mit einem 2:0-Sieg vom Feld schickten. Im Spiel gegen den Liga-Primus RW-Frankfurt mussten sich unsere Fußballer nach starkem Beginn letztlich doch mit 0:3 geschlagen geben. Auch das letzte Spiel erfolgte unter Beteiligung der Kicker aus Wiesbaden. Da man sich am Ende mit einem gerechten 0:0 trennte, änderte sich an der Tabelle erst einmal nichts, die Rhinos bleiben Fünfter.

Weitere Informationen, Spielplan, Ergebnisse, Tabellen usw. findet man auf den Internetseiten  www.hbrs-fussball.de.
 



Login
Benutzername:
Passwort: